Presseartikel und Mitteilungen

06.04.2016, Stuttgart - Rundschreiben des Regierungspräsidiums
Weiterbildungsangebot "Schule und Technik" für Lehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien

SCHULEWIRTSCHAFT und Südwestmetall bieten für das Profilfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) in der Mittelstufe und der Kursstufe der allgemein bildenden Gymnasien Weiterbildungsmaßnahmen an. Diese finden im NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen am Campus Göppingen und an der Hochschule Furtwangen am Standort Villingen-Schwenningen mit der Technikinitiative 2.0 statt.

Das Angebot „Schule und Technik“ folgt den bewährten Konzepten „Gymnasium und Technik (GuT)“ und „Kooperation Schule und Technik (KoSchT)“ mit denen in den Jahren 2009 bis 2015 über 100 Lehrkräfte aus ca. 70 Gymnasien intensiv und mit großem Gewinn für den NwT-Unterricht an ihren Schulen weitergebildet wurden. „Schule und Technik“ ist speziell für den NwT-Bereich Technik konzipiert.

Es werden im gleichen Zeitraum vier Module angeboten:

Diese Module erhöhen die Qualifizierung für einen Unterricht des Faches NwT in der Kursstufe. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 16 pro Modul begrenzt. Jedes Modul ist gegliedert in einen Blockkurs im Juli und einen Workshop im September 2016 sowie Zusatztage nach Vereinbarung während des kommenden Schuljahres. Zusätzlich soll eine Internetplattform geschaffen werden. Reisekosten werden erstattet. Im Falle einer weiteren Anreise wird eine Übernachtung vor Ort vergütet (bis zu 80€ inkl Frühstück und Abendessen). 

Anmeldungen können nur über LFB-Online erfolgen:
Konstruktion – vom Entwurf zum Produkt LFB 67165007
Technische Informatik und Mechatronik (Industrie 4.0) LFB 67165020
Automatisierungstechnik mit MecLab® LFB 67165023
Verfahrens- und Medizintechnik LFB 67964961

Die Anmeldung von Zweier-Teams einer Schule ist besonders sinnvoll und wird deshalb ausdrücklich begrüßt. In den vergangenen Jahren waren einige Veranstaltungen teils stark überbucht: Falls Sie besonders hohes Interesse haben, können Sie sich auch zu verschiedenen zeitgleichen Veranstaltungen anmelden. In diesem Fall bitte um eine kurze Nachricht per Email an alexander.schaefer@rps.bwl.de welche Veranstaltung Sie priorisieren.

Informationen anfordern

Zurück