(Die) Akademie

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg steht vor allem auch für Seminare, Tagungen und Fortbildungen für Lehrkräfte, die in enger Kooperation von Schule und Wirtschaft konzipiert werden.

Die Angebote orientieren sich an den thematischen Schwerpunkten von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg. 

Berufsorientierung und Berufswegplanung

Berufsorientierung und Berufswegplanung

Beispiel: Fortbildung "Vertiefte Berufswegplanung in der Werkreal-/Hauptschule"

Die Fortbildungsreihe mit der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung bietet Lehrerinnen und Lehrern einen Einblick in die vielfältigen Berufsorientierungsprojekte außerschulischer Kooperationspartner.

Beispiel: Seminar Rechtsfragen im Schülerpraktikum

Das Thema Berufsorientierung ist ab der Klasse 5 eine Querschnittsaufgabe in der Schule und hat auch bei den Kammern und den Wirtschaftsverbänden eine hohe Priorität. Gerade in Bezug auf Praktika gibt es viele Fragen zu:

  • Jugendarbeitsschutz
  • Aufsichtspflicht
  • Haftungsfragen
  • Datenschutz

Nach zwei Impulsreferaten durch Vertreter aus dem Bereich Schule / Lehrerausbildung und aus dem Bereich der Unternehmen, werden im Plenum aktuelle Fallbeispiele besprochen und Stolpersteine zwischen Schulen und Unternehmen klar gestellt. Sollten konkrete Wünsche für den Austausch vorhanden sein, können diese mit der Anmeldung an uns übersendet werden.
Diese Veranstaltungen werden regional in Baden-Württemberg angeboten.

Qualitätsentwicklung an Schulen

Qualitätsentwicklung an Schulen

Beispiel: Kongress „QZS in der Praxis“

Der Kongress wird gemeinsam mit der MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH seit 2008 alle zwei Jahre in Baden-Württemberg durchgeführt. Der Kongress bietet aktuelle Informationen und Gelegenheit zum Informationsaustausch für alle Nutzer und Interessenten von QZS (Qualitätszentrierte Schulentwicklung). Weitere Informationen unter www.qzs.de.

Beispiel: Schulleiterfortbildung „Führung in einer lernenden Schulorganisation“

Die Fortbildung unterstützt Schulleiter bei der Bewältigung neuer Herausforderungen in der pädagogischen und organisatorischen Schulentwicklung und bietet Orientierungshilfen für Qualitätsmanagement und Evaluation.

Ökonomische Bildung und zu unternehmerisches Denken und Handeln

Ökonomische Bildung und zu unternehmerisches Denken und Handeln

Beispiel: Kontaktstudium „Wirtschaft am Gymnasium – online“

Am allgemeinbildenden Gymnasium wird in der Kursstufe das Fach Wirtschaft unterrichtet. Mit Hilfe des Kontaktstudiums eignen sich Lehrkräfte berufsbegleitend die notwendigen fachlichen und didaktischen Kenntnisse an. In Kooperation mit Kultusministerium und Zentrum für Mediales Lernen am KIT wurden bereits über 800 Lehrkräfte auf den Unterricht im Fach Wirtschaft vorbereitet.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Beispiel: Lehrerfortbildung „Gymnasium und Technik“

Gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg und der Hochschule Esslingen wird diese Fortbildung für Lehrkräfte angeboten, die im Fach Naturwissenschaft und Technik (NWT) an Gymnasien unterrichten. Neben der Vermittlung von technischen Grundlagen werden während der Fortbildung Unterrichtseinheiten für die Klassenstufen 8, 9 und 10 entwickelt, die im NWT-Unterricht umgesetzt werden.

Beispiel: Lehrerkongress der Chemie-Verbände Baden-Württemberg

Aktuelle Themen aus der chemischen Industrie und die Gelegenheit, direkt mit Vertretern von Industrie, Schule, Forschung und Lehre in Kontakt zu kommen: das ist der Lehrerkongress der Chemie-Verbände Baden-Württemberg. Seit 1995 haben bereits mehr als 4.000 Pädagoginnen und Pädagogen daran teilgenommen. Der Kongress findet jährlich statt und ist als Fortbildung anerkannt. Weitere Informationen unter www.dsc.chemie.com.

Nach oben

Die Lehrerakademie

Die Lehrerakademie

Fortbildungskatalog Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT

Fortbildungskatalog Lehrerakademie

Mit der Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT werden die Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und das pädagogische Fachpersonal von Kindertageseinrichtungen, die von den Wirtschaftspartnern im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg angeboten werden, in einem Katalog zusammengefasst. Dazu gehören auch Fortbildungen, die in enger Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg entwickelt und durchgeführt werden.

Die Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT gibt einen systematischen Überblick über Fortbildungsangebote, Veranstaltungen und Projekte zu folgenden Schwerpunkten:

  • Frühkindliche Bildung
  • Berufs- und Studienorientierung
  • MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik
  • Ökonomische Bildung
  • Schulentwicklung


Außerdem enthält der Katalog eine Übersicht über aktuelle Publikationen, die in Zusammenarbeit des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg entstanden sind.

Die Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT umfasst drei Kategorien an Fortbildungen:

  • Direkte Kooperationen mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
  • Angebote von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg
  • Angebote der Netzwerkpartner von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

Weiterbildungsangebot "Schule und Technik" für Lehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien

SCHULEWIRTSCHAFT und Südwestmetall bieten für das Profilfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) in der Mittelstufe und der Kursstufe der allgemein bildenden Gymnasien Weiterbildungsmaßnahmen an. Diese finden im NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen am Campus Göppingen und an der Hochschule Furtwangen am Standort Villingen-Schwenningen mit der Technikinitiative 2.0 statt.

Weitere Informationen


Bei allgemeinen Fragen zur Lehrerakademie SCHULEWIRTSCHAFT wenden Sie sich bitte an:

Elisabeth Römpp
Fachberatung Lehrerfortbildung
Mörikestraße 30/2
71636 Ludwigsburg
Telefon 07141 298976-21
Telefax 07141 298976-10
lehrerakademie@schulewirtschaft-bw.de