Presseartikel und Mitteilungen

03.05.2018, Höpfingen
Sauberes Wasser, gute Ausbildung - weltweit und in Höpfingen

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT besucht die Kuhn GmbH in Höpfingen.

Obwohl es an diesem Tag nicht regnete und die Sonne vom blauen Himmel lachte, war viel von Wasser die Rede, als Stefan Gramlich als Personalverantwortlicher fünfzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT in der Firma Kuhn begrüßte.

Der Bau von Anlagen, um Wasser z.B. in Kläranlagen zu säubern und zu transportieren, ist einer der Schwerpunkte der Firma Kuhn. Durch die hervorragende Qualität und vor allem durch den bekannt guten Service "sind wir die älteste noch in Deutschland produzierende Firma in diesem Bereich", wie Stefan Gramlich nicht ohne Stolz feststellte. 

Die archimedischen Schrauben bestimmten das Bild beim Rundgang über das Gelände, da sie je nach Kundenwunsch sehr groß ausfallen können. Allerdings können sie nicht nur Wasser nach oben befördern, sondern können auch, wenn Wasser in ihnen "nach unten fällt", als sehr leise und zuverlässige Kraftwerke Strom erzeugen.

In diesem Bereich der Firma werden Industriemechaniker ausgebildet. Auf die Frage, ob bei Kuhn schon der Lehrlingsmangel spürbar sei, war die Antwort, dass es noch ausreichend Bewerber gebe, "wir tun aber auch einiges dafür!"

Neben den Wasserförderschnecken werden Siebrechen und Waschpressen für Kläranlagen hergestellt, mit denen die ersten Reinigungsstufen für Abwasser durchgeführt werden.

Der eigene Schaltschrankbau war eine weitere interessante Station der Besichtigung. Auch hier zeigten sich zwei Stärken von Kuhn: die hohe Fertigungstiefe und die eigene Ausbildung.

Zum Abschluss fand ein reger Austausch zwischen den Besuchern und Stefan Gramlich über Fragen der Ausbildung, der Kompetenzen von Schulabgängern und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieben statt.

Die beiden Vorsitzenden des Arbeitskreises, Martin Eck und Arnd Suck, bedankten sich am Ende der Veranstaltung bei Stefan Gramlich für den sehr informativen und kurzweiligen Nachmittag.

Informationen anfordern

Zurück