Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT besucht BSH in Giengen

28-11-18, Giengen/Brenz

Sehr gefragt war bei den Besuchern die Möglichkeit, die vollvernetze Produktionslinie L 83 der BSH Hausgeräte GmbH zu besichtigten.

Dreißig Teilnehmer von SCHULEWIRTSCHAFT Heidenheim, darunter viele Lehrkräfte, Vertreter von Unternehmen, Verbänden und der Agentur, folgten mit großem Interesse der Präsentation der Personalleiterin Sandra Schönreiter.

Im Vordergrund ihres Vortrags standen die Leitkultur der BSH und der Umgang mit den Mitarbeitern.
Bereits seit 1949 werden in Giengen Kühlgeräte hergestellt. Mit inzwischen 2.900 Mitarbeitern produziert die BSH in Giengen 1,6 Millionen Kühlschränke und Gefriergeräte pro Jahr. Als größter Arbeitgeber in Giengen bildet die BSH insgesamt etwa 80 Auszubildende und DH-Studenten aus. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler beispielsweise für eine Ausbildung zum Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker sowie Fachkraft für Lagerlogistik und Industriekaufmann/-frau sowie für diverse DH-Studiengänge in Kooperation mit der DHBW in Heidenheim und Stuttgart.

Wie weit die Digitalisierung bei der BSH fortgeschritten ist, wurde bei der Besichtigung der „Linie 83“ deutlich. Die vollvernetzte Linie produziert pro Jahr bis zu 250 Tausend hochwertige Kühlgeräte. Pro Schicht arbeiten an der Linie siebzig Mitarbeiter, die von mehreren Robotern unterstützt werden. Die Besucher konnten sich bei der Führung die Technik der einzelnen Stationen, wie das Stanzzentrum, die Behälterziehanlage, das Thermoformen und die Gehäuseschaumanlage genau erklären lassen.

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT ermöglicht einen Einblick in Unternehmen und damit in moderne und innovative Produktionsabläufe sowie unterschiedlichste Ausbildungsberufe. Gleichzeitig werden Kontakte zwischen Teilnehmern aus Schulen und Unternehmen gefördert. Organisiert werden die Veranstaltungen von den beiden Vorsitzenden des Arbeitskreises Hans-Joachim Tress und Erwin Krajeweski. Auch im nächsten Jahr sind wieder interessante Firmenbesichtigungen geplant.