Viel Herzblut in allen Taten am Teachers' Day des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Hegau-Bodensee

06-05-19, Singen

„Viel Herzblut fließt in alle unsere Taten“ lautet ein Leitsatz des interdisziplinären Krebszentrums im Hegau-Bodensee-Klinikum Singen. Dass dieser Leitsatz für das gesamte Klinikum gilt, davon konnten sich 16 Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Landkreis Konstanz am Teachers' Day selbst überzeugen.

Der Teachers' Day ist ein bewährtes und beliebtes Format, das jährlich in jeweils unterschiedlichen Ausbildungsbetrieben durchgeführt wird, um interessierten Berufsorientierungs-Lehrkräften einen persönlichen Einblick in die Vielseitigkeit von Ausbildungsberufen zu ermöglichen. „Jugendliche können heute aus rund 320 Ausbildungsberufen und 18.000 Bachelor- und Masterstudiengängen auswählen“ erläutert Silke Kiebler – Leiterin der Servicestelle SCHULEWIRTSCHAFT. Die berufliche Orientierung ist deshalb eine zentrale Aufgabe für alle beratenden Personen.

So konnten die Teilnehmer des Teacher's Day durch das Team der Akademie des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz Einzelheiten über die verschiedenen Ausbildungsberufe in der Pflege erfahren – von der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Krankenpflegehilfe, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, dem Hebammenwesen bis zur Medizinischen Fachangestellten sowie über die Anästhesietechnische Assistenz und die Operationstechnische Assistenz. Dr. Bettina Schiffer, Leiterin der Akademie für Gesundheitsberufe, informierte auch über die Änderungen in der Ausbildung ab 2020 hin zu einer generalistischen Ausbildung, in der alle Pflegeschüler in den ersten beiden Jahren gleich ausgebildet werden und erst im dritten  Ausbildungsjahr eine Vertiefung wählen können. Die Personalabteilung, vertreten durch Saskia Volk, zeigte auf, welche kaufmännischen Berufe im Gesundheitsverbund erlernt werden können.

Der Tag war sehr vielseitig gestaltet, praktische Übungen wie der Fingerverband oder zu Hygienemaßnahmen machten den Pflegealltag erlebbar, ein Markt der Möglichkeiten sowie Führungen durch die verschiedenen Bereiche und das Haus wechselten sich ab. Die Lehrerinnen und Lehrer konnten im vertieften Gespräch mit Vertretern der verschiedenen Abteilungen alle Fragen zur Ausbildung, aber auch fachliche Fragen stellen, die Teams selbst kennen lernen und sich vernetzen. Im Laufe des Tages wurde sichtbar, dass eine Ausbildung im Hegau-Bodensee-Klinikum hohe fachliche, methodische und personale Kompetenzen auf- und ausbaut und durch ihre Vielseitigkeit und Durchlässigkeit besonders attraktiv ist. Es wurde aber auch klar, dass für das Erlernen eines Pflegeberufs die persönlichen Voraussetzungen stimmen müssen. Wer sich für den Beruf entscheidet, kann sich sicher sein: „Die Pflege ist ein Beruf mit Zukunft“ so die Kernbotschaft von Chefarzt Dr. Trotter in der Kinderstation, und der Teachers‘ Day im Hegau-Bodensee Klinikum machte dies erlebbar. Hier wünschen sich die Lehrer mehr Möglichkeiten für Schülerpraktika auch schon für jüngere Schüler, denn nichts überzeugt mehr als die eigene Erfahrung.